BIO-H-TIN arbeitet sich kontinuierlich auf Platz 1 bei DocMorris 

OTC-Sichtbarkeitsanalyse Haarausfall

Haarausfall ist ein weit verbreitetes Problem und betrifft viele Menschen. Zudem ist es ein sensibles Thema und kann bei vielen Betroffenen Schamgefühle auslösen. Die Nachfrage nach Haarausfallprodukten ist in den letzten Jahren gestiegen. Rund 1,88 Mio. Personen haben laut IfD Allensbach in 2022, in den letzten 3 Monaten, rezeptfreie Mittel gegen Haarausfall verwendet. Versandhandelsapotheken haben sich als wichtiger Vertriebskanal für Haarausfallprodukte etabliert, da sie eine breite Reichweite und eine bequeme Lieferung nach Hause bieten. Nicht zuletzt ist es für Betroffenen eine diskrete Möglichkeit, ihre Haarausfallprobleme anzugehen. 

Als pharmazeutischer Hersteller ist es wichtig, dass ihre Produkte in den Versandhandelsapotheken für die richtigen Keywords sichtbar und zugänglich sind. Wir haben uns das letzte Jahr angeschaut und analysiert, welche Marken bei welchen Shops in puncto Sichtbarkeit die Nase vorn haben. 

Unser Vorgehen

Für die Analyse haben wir 10 thematisch relevante Keywords zu Haarausfall identifiziert.

Berücksichtigte Marken: 

  • Minoxicutan 
  • Priorin 
  • Ell-Cranell 
  • BIO-H-TIN 
  • Regaine 
 

Was zeichnet diese Analyse aus? 

Wir erheben und speichern täglich rund 9000 Keywords bis zur 100sten Platzierung. Jeder Monatswert besteht aus dem Durchschnitt aller Platzierungen, aller Produkte der Marke, jedes Monats. Das bedeutet, wir erkennen und berücksichtigen auch kurzfristige Änderungen wie Sichtbarkeitsverluste durch Out-of-Stock-Probleme.  

Die Analyse in der Bildergalerie: 

Sie möchten die Keyword-Analyse weiter verwenden? Gern senden wir Sie Ihnen kostenfrei zu.

Unsere Highlights: 

  • Bio-H-TIN konnte seine Sichtbarkeit bei DocMorris in den letzten 12 Monaten fast verdreifachen und ist im April mit einem Index von 8,19 knapp auf dem ersten Rang. WOW! 
  • Regaine ist bei allen betrachteten Apotheken sehr sichtbar und belegt durchgehend einen der ersten beiden Plätze 
  • Regaine konnte seine Sichtbarkeit gleich in 5 Apotheken steigern  

Take Away

    1. Jede Versandapotheke hat ihren eigenen Algorithmus und muss individuell optimiert werden.
    2. Der Druck auf die ersten Positionen bei relevanten Suchbegriffen steigt.
    3. Eine gute Sichtbarkeit ist selten Zufall. Es gibt viele Hebel, um die eigene Sichtbarkeit zu verbessern.
    4. Die Optimierung der Sichtbarkeit in Versandapotheken ist keine einmalige Aufgabe, sondern ein fortlaufender Prozess und muss entsprechend gepflegt werden.


Umfrage: Welchen OTC-Markt sollen wir als nächstes für Sie beleuchten?

Sie haben Fragen zu unserer Herangehensweise oder sind interessiert an anderen Auswertungen, dann kontaktieren Sie uns gerne. Weitere Analysen finden Sie hier. 

Folgen Sie uns LinkedIn, um das Ergebnis der Umfrage als Erster zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Market Insights

Klimaktoplant ist das reichweitenstärkste OTC-Präparat für Wechseljahresbeschwerden

Zwanzig Prozent aller Frauen leiden stark unter Beschwerden in den Wechseljahren. Das ist ein nicht zu unterschätzender Markt für OTC-Hersteller. Klimaktoplant von DHU scheint in …

Market Insights

Sichtbarkeit von Präparaten zur Behandlung von Blasenentzündung variiert stark

Blasenentzündungen und andere Harnwegsinfektionen treten plötzlich auf und sind sehr schmerzhaft. Der User Intent ist dringlich und das bedeutet: Betroffene neigen dazu, das erste überzeugende …

Market Insights

Ginkobil kämpft mit Tebonin um Platz 1 bei der Shop Apotheke

Ginkgo-Präparate sind ein beliebtes Mittel zur Selbstmedikation aus dem OTC-Sortiment. Wie sichtbar die relevanten Marken dabei in den Versandapotheken bei den entscheidenden Keywords sind, zeigen …